Datenschutz

Ab dem 25.5.2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung EU-DSVGO in Kraft. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinien angepasst.

Eine Anmeldung des Newsletters erfolgt mittels Double-Opt In. Sie brauchen nur Ihre E-Mail Adresse angeben (Namen optional) und bekommen eine Begrüssungsmail, die Sie noch einmal bestätigen müssen. Wenn Sie nicht mehr informiert werden wollen, schreiben Sie uns an info@kulturnetz-frankfurt.de oder klicken Sie auf den unsuscribe link im letzten Newsletter.

NEU: U20 Poetry Slam Workshop Frankfurt 30.9..-1.10.17

Anmeldung bis 25. September

Wortumdrehung –Poetry Slam Workshop II Frankfurt 2017

Sa. 30.9.- So. 1.10.2017, 10-16 UhrSlamWorkshop

im Hessischen Literaturforum

Künstlerhaus Mousonturm,Atelier 2, 3. Stock, Probebühne 3
Waldschmidtstrasse 4, Frankfurt

Anmeldung ab sofort: u20slam@kulturnetz-frankfurt.de (Bitte angeben: Name, Geburtsdatum, Wohnort, Telefon od. Mobil, Email)

Keine Altersbegrenzung. Teilnehmerplätze werden aber vorrangig an Schüler und Jugendliche vergeben.

Poetry Slam, wie funktioniert das? Schreibideen finden, spannende und origenelle Texte verfassen und ihre Umsetzung unter realen Bühnenbedingungen proben. Dazu üben wir den Einsatz von Atmung, Stimme und Mikrophon sowie den Umgang mit Unsicherheit und Nervosität. Der Kurs ist für Anfänger geeignet, aber auch für jene, die schon erste Slamerfahrung gesammelt haben, aber ihre Performance und Texte verbessern wollen.

Workshopleiter: Dirk Huelstrunk (Performancepoet & langjähriger Slammaster des ältesten Poetry Slam in Frankfurt)

Teilnahmegebühr 25€

Kontoinhaber: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.

IBAN: DE05 5005 0201 0200 4946 86

Frankfurter Sparkasse

Referenz: Seminar Poetry Slam

Kulturnetz-Tipp: jour:fritz „Kleidertausch“

Der jour:fritz ist ein internes Netzwerktreffen von und für Mitglieder des Kulturnetz Frankfurt e.V., Fritz Deutschland e.V. und der Rödelheimer Gruppe des Tauschring Bockenheim und findet jeden dritten Freitag im Monat (von Mai bis Oktober) von 19:00 bis 22:00 Uhr im Foyer und der Küche im Kesselhaus des Fritz deutschlanD e.V. statt.

Am Freitag, den 15. August 2014 – jour:fritz „Kleidertausch“
im Foyer und der Küche im Kesselhaus des Fritz deutschlanD e.V.
in der Westerbachstraße 47, Haus 9,
60489 Frankfurt-Rödelheim

Wir – Finn und Charlotte – laden, wie jedes Jahr, zum Kleidertausch Abend für Männer und Frauen ein. Jede(r) ist herzlich willkommen! Alles was an Kleidung (Pullis, Hosen, Röcke, Jacken, T-Shirts, Kleider, Schuhe, Tops, Hemden, Unterwäsche …) und Accessoires (Schals, Handtaschen, Schmuck, Hüte, Tücher…) aus Deinem Schrank raus soll oder was Du nicht mehr anziehen möchtest kannst du mitbringen. Was nicht getauscht wurde muss jede(r) wieder mitnehmen! Je mehr unterschiedliche Klamotten, Accessoires und Größen dabei sind, umso besser. Auch diejenigen, die gerade nichts zu tauschen haben sind willkommen, weil sich die Bedürfnisse oft ergänzen. …

Mehr Infos zum jour:fritz allgemein und Details zu den einzelnen Terminen sowie einen Wegbeschreibung findet Ihr hier: http://www.fritzdev.de/jour_fritz.html

Podcast-Spezial: Eierlikör im Kesselhaus

Eierlikör-Rohstoffe

Eine finnsland-Produktion vom 27. April 2014 — Mehr Fotos findet Ihr hier!

Letzten Sonntag gab es im Kesselhaus in Frankfurt-Rödelheim beim befreundeten Fritz Deutschland e.V. eine Eierlikör-Live-Performance, in deren Verlauf Volker Marx exquisiten Eierlikör von Meisterhand herstellte und uns dabei in die Geheimnisse seiner Kunst einweihte. Um diese wunderbare Kulturtechnik zu bewahren, entschlossen wir uns spontan zu einem Audiomitschnitt, bei dem es neben beschreibenden Worten zu Eierlikör auch durch die interessierte und aktive Teilnahme von Rainer Böhm zu weiteren thematischen Ausschweifungen kam.

Wir sprachen über die Au (ältestes besetzte Haus in Frankfurt), erörterten das (räumliche) Ende des Kunstraums Mato in Offenbach, ich berichtete in diesem Zusammenhang über ein sehr beeindruckendes Konzert der Band Motörblock, Rainer gab noch ein Rezept zur Herstellung von Rotweinkuchen (mit einem ganz besonders raffinierten Kniff!) zum besten, es ging um die Verweichlichung der westlichen Männer, um aktuelle Heiligsprechungen und viele andere wichtige Dinge, über die wir in den untenstehenden Shownotes weitergehend informieren. Auch konnten wir Lelas Frage klären, ob man von Eierlikör betrunken werden kann.

WIR hatten jedenfalls einen sehr erbaulichen und unterhaltsamen Nachmittag! Ich möchte auch nicht verschweigen, dass nach der Aufnahme und der Verkostung der ersten Ladung Eierlikörs noch eine zweite Auflage nachgeschoben wurde, was zu weiteren frohsinnigen Gesprächen führte. Alles in allem war es ein äußerst gelungener Frühlingssonntagnachmittag im Kesselhaus.

„Podcast-Spezial: Eierlikör im Kesselhaus“ weiterlesen

tonraumfrankfurt – ein kreatives Audioprojekt in Frankfurt entsteht

Im Spätsommer des Jahres haben sich eine Handvoll Musik- und Audioschaffende in Frankfurt zusammengefunden, um eine gemeinsame Idee Wirklichkeit werden zu lassen und gründeten dazu den Verein tonraumfrankfurt (Verein in Gründung).

Die Idee dabei ist, in Frankfurt-Rödelheim eine Art Hackerspace für Musik und Ton aufzubauen, einen Ort, um zu üben, zusammen zu musizieren, Aufnahmen auf hohem Niveau zu erstellen, einen gemeinsam zu Nutzenden Ressourcenpool an Audio- und Bühnentechnik sowie Bildungsangebote zu Themen wie zum Beispiel Selbstvermarktung, Technik oder anderen interessanten Gebieten.

„tonraumfrankfurt – ein kreatives Audioprojekt in Frankfurt entsteht“ weiterlesen

Siebdruck Textilworkshop für KünstlerInnen und DesignerInnen

Textil- und T-Shirtdruck:
Einführung Mittwoch 13.06.2012 und Drucktag: Sa 23.06.2012

Dein Motiv auf 20 Shirts! oder 20 Taschen oder… 5 Shirts, 10 Stoffe 5 Taschen etc.

Am Mittwochabend werden die Möglichkeiten, des Textil- und T-Shirtdrucks erklärt und T-Shirts können bestellt werden. Dann ist eine Woche Zeit zum Entwerfen eines einfarbigen T-Shirt- oder Stoffmotivs. Samstag werden die Siebe belichtet und die T-Shirts oder/ und die Stoffe bedruckt (Auflage ca. 20 Exemplare, inklusive Farben und Siebdruck-Material, Vorlagenformat bis 25 x 35 cm, etwas größer als DinA4, Shirts und Stoff selber mitbringen). Kurs: 120 € (KünstlerInnen der basis Atelierhäuser -10% = 110 €), maximal 6 Personen.

Kurse ab 3 Teilnehmer/innen auf Anfrage

Bei Fragen schickt uns eine Mail an:
gold_factory@web.de oder telefonisch 069 – 79308959
gold factory Siebdruck

C++ Programmierkurs in Frankfurt-Rödelheim

 C++-Logo

In Zusammenarbeit mit Gaby Becker (Webgrrls) und Oliver Lauberger (Kulturnetz Frankfurt e.V.)  wollen wir ab Juni einen Programmierworkshop anbieten.Der Workshop ist speziell auch an Einsteiger gerichtet, die bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit Programmierung haben.Im Workshop werden wir die Programmiersprache C++ verwenden, aber insbesondere auch allgemeine Grundlagen der Programmierung berücksichtigen, die auf andere Programmiersprachen übertragbar sind.

Der Workshop findet jeweils
Samstags von 12.00 bis 18.00 Uhr im
Nachbarschaftsbüro „Frankfurter Programm Aktive Nachbarschaft“,
Westerbachstraße 29,
60489 Frankfurt am Main (Rödehlheim) statt.

Der Start ist am 2. Juni.2012.

Teilnahme:

Jeder Teilnehmer braucht einen eigenen Computer (Linux, Windows, Mac OS X) mit den nötigen Softwaretools. Infos und Hilfe bei der Installation gibt es nach der Anmeldung. Für jeden Termin (ca. acht) fällt ein Teilnahmebeitrag von jeweils 10€ an – also maximal 80€.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 8 begrenzt. Anmeldeschluss ist der 23. Mai.

Bei weiteren Fragen oder zur Anmeldung wende dich per E-Mail an Moriz Moxter mo@7tupel.net.

Kultur und mehr – miteinander im Kleinen Zentrum (Nordwestadt)

Mit dem Projekt „Kultur und mehr – miteinander im Kleinen Zentrum “ fördern wir durch kulturbezogene und gemeinwesenorientierte Teil-Projekte ein konstruktives Miteinander aller Kulturen, Generationen und Schichten sowie die Entwicklung einer gemeinsamen Stadtteil-Identität.

Wir sind davon überzeugt, dass durch ein umfassendes Miteinander im gemeinsamen Tun, Gestalten und Erleben Barrieren überwunden, Sozialräume erweitert und Lebenslagen verbessert werden können.

Begonnen haben wir bereits durch Kultur-Projekte für Bewohnerinnen und Bewohner (Kulturnetz-Cafe, Jam-Session, interkultureller Sonntags-Brunch, usw.).

„Kultur und mehr – miteinander im Kleinen Zentrum (Nordwestadt)“ weiterlesen