Wortumdrehung – U20 Poetry Slam Workshop 28.-29.4.2018

Ihr habt Lust am Spiel mit der Sprache? Ihr wollt eigene Texte, Gedichte, Geschichten, Rap-Texte schreiben, reimen oder lieber freestylen? Ihr würdet gerne mal auf einer Bühne stehen, ein Mikrofon in der Hand? Dann seid ihr richtig beim Poetry Slam Workshop „Wortumdrehung“. Hier könnt ihr Ideen entwickeln, lernen, spannungsreiche und originelle Texte zu schreiben und ihre Umsetzung unter realen Bühnenbedingungen proben. Unsere Themen sind: Poetry Slam Hintergründe & Regeln, Texte für den Vortrag schreiben, Stimme & Performance, Mikrofonsprechen.

Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger wie an Fortgeschrittene, die ein kritisches Feedback zu ihren Texten brauchen oder ihren Vortragsstil verbessern möchten. Teilnehmen können Jugendliche von 14-20 Jahren. Ältere Interessenten können in Einzelfällen teilnehmen, wenn noch Platz ist.

Anmeldungen bis zum 23. April unter:
u20slam@kulturnetz-frankfurt.de
(Bitte angeben: Name, Geburtsdatum, Wohnort, Telefon od. Mobil, Email)

Teilnahmegebühr: 25,-
Kontoinhaber: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
IBAN: DE05 5005 0201 0200 4946 86
Frankfurter Sparkasse
Referenz: Seminar Poetry Slam

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Wortumdrehung – U20 Poetry Slam Workshop 28.-29.4.2018

Ihr habt Lust am Spiel mit der Sprache? Ihr wollt eigene Texte, Gedichte, Geschichten, Rap-Texte schreiben, reimen oder lieber freestylen? Ihr würdet gerne mal auf einer Bühne stehen, ein Mikrofon in der Hand? Dann seid ihr richtig beim Poetry Slam Workshop „Wortumdrehung“. Hier könnt ihr Ideen entwickeln, lernen, spannungsreiche und originelle Texte zu schreiben und ihre Umsetzung unter realen Bühnenbedingungen proben. Unsere Themen sind: Poetry Slam Hintergründe & Regeln, Texte für den Vortrag schreiben, Stimme & Performance, Mikrofonsprechen.

Der Workshop richtet sich sowohl an Anfänger wie an Fortgeschrittene, die ein kritisches Feedback zu ihren Texten brauchen oder ihren Vortragsstil verbessern möchten. Teilnehmen können Jugendliche von 14-20 Jahren. Ältere Interessenten können in Einzelfällen teilnehmen, wenn noch Platz ist.

Anmeldungen bis zum 23. April unter:
u20slam@kulturnetz-frankfurt.de
(Bitte angeben: Name, Geburtsdatum, Wohnort, Telefon od. Mobil, Email)

Teilnahmegebühr: 25,-
Kontoinhaber: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.
IBAN: DE05 5005 0201 0200 4946 86
Frankfurter Sparkasse
Referenz: Seminar Poetry Slam

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Knallfabet Podcast Dezember 2017 :: Miss KreatiEva

Moderation:
Dirk Hülstrunk, Andi Latte

Live Gast: MissKreatiEva

 Download MP3 (41,3 MB)

MissKreatiEva zeichnet, schreibt, singt und rappt.
Dabei ist das Ausdrücken und Umsetzen persönlicher Inhalte in kreativer Art und Weise überlebensnotwendig, um in der Balance zu bleiben, denn sie leidet seit über 20 Jahren unter Schizophrenie. Ihre psychotischen Inhalte sind von spiritueller Natur. Sie ist Grenzgängerin zwischen den Welten. KreatiEva wird ihren im Astikos Verlag erschienen autobiographischen Roman „Die neunte Dimension“ vorstellen und eingene Songs präsentieren.

Info:
http://astikos.de/urban-lesen/misskreatieva-die-neunte-dimension

Neuer Termin: U20 Poetry Slam Frankfurt am 18.Mai 2018

Wir probieren mal wieder eine neue Location….die supercoole Milchsackfabrik. Mit dem 37er Bus nur 7 Minuten vom Hauptbahnhof entfernt.

U20 Poetry Slam Frankfurt
Sa, 18. Mai, 19 Uhr (18 Uhr Einlass)
Farbenfabrik Dr. Carl Milchsack e.V.
Gutleutstraße 294, 60327 Frankfurt am Main
Haltestelle: Johanna-Kirchner-AHZ, Bus 37 vom Hauptbahnhof Richtung Briefzentrum

Eintritt: 9€/6€ Kartenreservierung: tickets@milchsackfabrik.de

www.milchsackfabrik.de, www.facebook.com/milchsackfabrik

Anmeldung u. Info: u20slam@kulturnetz-frankfurt.de
(Alter, Adresse, Mobilnummer, Email)

Teilnehmer können sich für den U20 Bereich des Hessenslam bzw. der deutschsprachigen Poetry Slammeisterschaften qualifizieren. Teilnehmer sollten daher über ein wenig Bühnenerfahrung oder Workshoperfahrung verfügen.

Teilnehmen können alle, die nicht älter sind als 20 Jahre. Teilnehmer müssen nicht aus Frankfurt kommen. Es wird empfohlen den Poetry Slam Workshop im Hessischen Literaturforum 28.-29.4.2018 zu besuchen. Workshopteilnehmer werden bei der Vergabe der Startplätze bevorzugt berücksichtigt.

Regeln:
-eigene Texte (Lyrik, Freestyle, Kurzgeschichte, Spoken Word, Rap, Comedy etc. KEINE SACHTEXTE.),
-keine Requisiten, keine Musik.
-Zeitbegrenzung: 7min (Vorrunde), 5min (Finale) – innerhalb dieser Zeit können mehrere oder auch nur ein Text gelesen werden. Bei Zeitüberschreitung muss der Text abgebrochen werden
-Die Reihenfolge wird gelost. Eine zufällig ausgewählte Publikumsjury bewertet Text und Performance (Vortragsstil).

Knallfabet – Sendung für Sprache und Kultur auf Radio X, So. 4.3., 12:00

Knallfabet – So., 4.3., 12-13 Uhr auf
www.radiox.de

Moderation: Dirk Hülstrunk und Andi Latte

Best of Poetry Slam

Live Gäste: Jean Ricon, Thomas Strunden

Zwanzig Jahre gibt es Poetry Slam schon in Deutschland und immer noch wächst die Szene immer weiter, die Veranstaltungen werden immer grösser.
Jean Ricon ist einer der wichtigsten Slamaktivisten im Rhein-Main Gebiet, Gründer des Slamvereins „Mainslam e.V., der Slamplattform „Slampire“ und Veranstalter des „Best-of-Poetry Slam“. Demnächst will er damit in die Alte Oper. Thomas Strunden dokumentiert seit vielen Jahren tontechnisch die Slampoeten des Poetry Slam Darmstadt in der Centralstation und in der Krone. Gemeinsam geben sie jetzt im Lektora-Verlag die CD „Best-of-Poetry Slam“ heraus. Wir hören vorab schon mal rein und sprechen über die erstaunliche Entwicklung der Poetry Slam Szene in den vergangenen Jahren.

Infos:

Startseite


http://www.lektora.de/

 

Knallfabet – Sendung für Sprache und Kultur – So. 7.1.2018

Knallfabet – So., 7.1., 12-13 Uhr auf
www.radiox.de

Moderation: Dirk Hülstrunk und Andi Latte

Livegast: Henning Ahrens

Thema: Einfache Sprache – Einfache Literatur?
Ein Jahr lang hat das Literaturhaus Frankfurt gemeinsam mit sechs AutorInnen ein Pilotprojekt zu Literatur in einfacher Sprache entwickelt. Zum Abschluss lasen Henning Ahrens und Nora Bossong speziell für dieses Projekt nach speziellen Regeln verfasste Geschichten im Historischen Museum.
Wir haben die Veranstaltung aufgezeichnet, mit Nora Bossong und dem Leiter des Literaturhauses Hauke Hückstädt gesprochen. Live im Studio berichtet der Frankfurter Autor Henning Ahrens von seinen Erfahrungen.

 

Knallfabet Podcast November 2017 :: Buchmesse

Rückblick zur Buchmesse Frankfurt 2017. Neue Literatur aus der Poetry Slam Szene. Lyrik im Kleinverlag.

mit Texten von:
Alex Burkhard (Poetry Slam Champion 2017)
Frank Klötgen
Theresa Haal
grossraumdichten

Interviews mit:
Volker Surmann – Satyr Verlag
Volker Heidtmann/Martina Weber – Verlag „Poetenladen“

Bücher:
Frank Klötgen – Slammed (Satyr Verlag)
Lautstärke ist Weiblich (Satyr Verlag)