Theaterprojekt „Zwischen zwei Welten – Saba´s Töchter“ Premiere am 25. Mai 2013 in der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Nordweststadt

Das Theaterprojekt „Zwischen zwei Welten – Saba´s Töchter“ bietet Einblicke in die Lebensgeschichten von Migrantinnen

Einblicke in die Erfahrungswelten von Migrantinnen, ihre Erlebnisse, Schwierigkeiten und Zukunftsperspektiven in der Nordweststadt bietet das Theaterprojekt „Zwischen zwei Welten“. Zehn Migrantinnen setzen sich erzählerisch, szenisch und musikalisch mit ihrer oft langen Reise auseinander. Das Material ist dokumentarisch und wurde in einer vorangegangenen Kursreihe „Kreative Biografiearbeit mit Migrantinnen“ erarbeitet.

Regie: Christa Hengsbach und Karin Schneider

Zur Premiere am Samstag, den 25. Mai 2013 sind alle Interessierten herzlich eingeladen

Beginn: 19.30 Uhr

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Kirche, Thomas-Mann-Straße 10, Frankfurt/M., Nordweststadt

Eintritt frei