mONO Loop Poetry bei Schirn at night

Sa. 13.4., 20:30 & 22:30
Schirn at night
Kunsthalle Schirn Frankfurt
www.schirn.de

Dirk HuelsTrunk – live mONO loop poetry & sound sculpture

Dada und Fluxus sind unverkennbare Einflüsse auf die Arbeiten des international tätigen Frankfurter Soundpoeten und Audiokünstlers Dirk HuelsTrunk. Seine Werke bewegen sich zwischen Konzept, Minimalismus und strukturierter Improvisation, zwischen anarchischem Spieltrieb und fundamentaler Sprachkritik. Obwohl Sprache und Stimme im Mittelpunkt stehen, sind diese Arbeiten im besten Fluxus Sinne „intermedial“, gleichzeitig als Poesie, Musik oder Kunst zu verstehen.

Im Rahmen der Yoko Ono Retrospektive wird Hülstrunk mit Stimme und Loop Pedal minimale Texte in komplexen Klangwelten verwandeln. Gemeinsam mit dem Publikum wird eine temporäre Klangskulptur als Hommage an Yoko Ono entstehen.

www.soundslikepoetry.de