Kulturnetz Tipp

Der Dokumentarfilm DIE META-MORPHOSE – LEICHT VERSTIMMT INS RAMPENLICHT erzählt die Geschichte der Frankfurter META BAND und deren psychisch kranken Mitglieder, die tiefe Einblicke in eine sonst sehr verschlossene Welt gewähren: Das Leben im Rausch des Wahnsinns. Der Film ist eine Ode an seine liebenswert-kauzigen und eigenwillig-genialen Charaktere, die sich ganz nebenbei auf eine spannende Heldenreise begeben – nach 15 Jahren Bandgeschichte steht ihr erster großer Auftritt an…
Das Projekt sucht Unterstützer zum „Crowdfunding“.  Auf folgender Seite finden Sie weitere Infos zum Filmprojekt und dem damit verbundenen Crowdfunding:
http://www.startnext.de/meta-morphose