Kulturnetz News Februar/März 2011

Als neues Mitglied begrüssen wir herzlich den Autor, Kabarettisten und Liedermacher Peter P. Peters, der die monatliche Kleinkunstbühne „Salon Babylon“ in der Milchsackfabrik betreibt.
Des weiteren möchten wir auf die beiden von Kulturnetz herausgegebenen Film Dokumentationen des Filmemachers und Schriftstellers Bernhard Bauser hinweisen:
DVD „Poetry Slam Frankfurt – best of“ mit zahlreichen Performances, Interviews etc., 12€ Lichtblau Verlag, Frankfurt
DVD „Playing with words – live“, Doku des Internationalen SoundArt Festival im Gallus Theater, eine Zusammenarbeit von Kulturnetz Frankfurt mit dem CRiSAP Institut, London mit Jörg Piringer (A), Ansuman Biswas (GB/IND), Dirk Huelstrunk (D), Sianed Jones (GB), Nye Parry (GB), Jaap Blonk (NL), 15€  gruenrekorder, Frankfurt.

Auch dieses Jahr bietet Kulturnetz Frankfurt wieder Poetry Slam Workshops für Jugendliche (15-20) im Hessischen Literaturforum im Mousonturm an. 25.-26. Juni, jeweils 10-16 Uhr. Anmeldungen ab sofort: u20slam@kulturnetz-frankfurt.de. Poetry Slam Workshops ohne Altersbeschränkung werden voraussichtlich Anfang August in Zusammenarbeit mit dem Kultursommer Friedrichsdorf stattfinden.

AKTUELLE TERMINE:

Sa, 19.2., 20 Uhr
Dirk HuelsTrunk:
ANALFABET – Sound Poetry Loops & Minidfilme: Repeat/Move
Spoken Words, Geräusche, Wortloops, Sprechfragmente, Rhythmen live gemixt. Eine Hörcollage an der Grenze von Text und Musik.

Leo Pinkertons Kunstkabinett
Assenheimer Straße 17?-19
?60489 Frankfurt/Rödelheim

Analfabet“ – das neue Programm von Dirk HuelsTrunk lotet konsequent Grenzen des Sagbaren, des Hörbaren aus und bewegt sich in einem weiten Raum zwischen Sprache, Klang, Beschwörung und Musik, Improvisation und Komposition. Durch die Erzeugung von Liveloops und bewegungsgesteuerten elektronischen Effekten entsteht ein spontaner und hybrider Mix zwischen menschlicher Stimme und Technik. Das neugierige Spiel mit den Lauten der Sprache, der Spass am Entdecken neuer Möglichkeiten schlägt immer wieder um in die ernste Erkenntnis sprachlicher und menschlicher Begrenzungen. „Analfabet“ wurde u.a. beim „LaBas“ Performance Festival in Helsinki und zuletzt beim „Yuxtaposiciones Poesie Festival“ in Madrid aufgeführt.
Dazu zeigt Dirk HuelsTrunk unter dem Titel „Repeat/Move“ einige Minifilme zum Thema Wiederholung und Bewegung.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

So., 20.2.,  20:00
Lesebühne: Vorsprechtermin
u.a. mit Tilman Döring, Egon Alter, Dirk Huelstrunk

Hoff-Art Theater
Lauteschlägerstr 28a, Darmstadt

________________________________________________________________________________________________________________________________________

AUSBLICK

Mi. 2.März, 16-17 Uhr,
Knallfabet – die Sendung für Sprache und Kultur

Radio X, Frankfurt, 91.8 (oder 99.85 Kabel), livestream: www.radiox.de
?
Thema: Downsizing und Downshifting – Livestyles und Machtspiele

Moderation: Dirk Hülstrunk, Gast: Oliver Lauberger

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

So., 6. März, 20 Uhr
SALON BABYLON
Offene Bühne für Kleinkunst und Literatur
Kabarett – Theater – Musik – Lesungen….

Milchsack-Fabrik
Gutleutstraße 294, Frankfurt

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Wir suchen:
Menschen, die sich in der Kultur-und Bildungsarbeit engagieren möchten, Veranstaltungen und Projekte (mit)organisieren wollen oder uns bei der Presse-, Dokumentation und Abrechnungsarbeit unterstützen. Es gibt die Möglichkeit eigene Kulturprojekte unter dem Dach von Kulturnetz durchzuführen.

Menschen, die selbst nicht aktiv mitarbeiten können, aber unsere Kulturarbeit gut finden, können uns unterstützen, in dem sie für nur 24€ Mindestbeitrag im Jahr Mitglied werden oder uns als Fördermitglied oder mit absetzbaren Spenden unterstützen. Einfach den Mitgliedsantrag hier als PDF herunterladen.

Spendenkonto:
Kulturnetz Frankfurt e.V.,
Frankfurter Volksbank, Kto. 6200983740, Blz: 501 900 00
Stichwort: Kulturnetz Spende 09

Mehr Info:
www.kulturnetz-frankfurt.de (auch mit RSS-Feed)oder info@kulturnetz-frankfurt.de