Kulturnetz Veranstaltungen zur Buchmesse

Zur Buchmesse Frankfurt meldet sich Kulturnetz gleich mit drei Veranstaltungen zu Wort, Lesebühne & 2x Poetry Slam, beides mit absoluter Starbesetzung, aber schliesslich wollen wir nebenbei auch daran denken, dass der Poetry Slam Frankfurt vor genau 10 Jahren, zur Buchmesse 1998 aus der Taufe gehoben worden ist.

Leider gab es beim Versenden der letzten Newsletter ein technisches Problem, weshalb viele den Newsletter zu spät bzw. gar nicht erhalten haben. Wir entschuldigen uns und hoffen, dass wir das in den Griff bekommen.

Die Termine in der Übersicht:

Mi. 15.10., 20 Uhr
Lesebühne „Wort&Klangbildstelle“
DAS BETT, Klappergasse 16 (Alt-Sachsenhausen)

Fr. 17.10., 13 -14 Uhr!!
Poetry Slam im Lesezelt
Buchmesse Frankfurt, Forum

Fr. 17.10., 20:30 (Einlass)
Poetry Slam Frankfurt
Cafe Gebäude 1, Fachhochschule Frankfurt
Friedberger Landstr.

Die Termine im Detail:

Mi. 15.10., 20 Uhr
Lesebühne „Wort&Klangbildstelle“
Poetry Slam Special zur Buchmesse: k.u.k – leicht verStört

www.bett-club.de

mit: Dirk Hülstrunk
featuring: Wehwalt Koslovski & Frank Klötgen (Berlin)
Special Guest: Josh Walter (San Francisco, USA)

k.u.k., das sind Wehwalt Koslovski und Frank Klötgen, zwei Slam Giganten & Aktivisten der ersten Stunde, gemeinsam auf Tour. Neben der wortgewaltigen Bühnenpräsenz und einem Hang zum Dramatisch-Theatralischen eint die Beiden der Drang zum klassischen Versmass, das sie gerne mit Ironie, Witz, Provokation und zeitgemässen Themen aufladen.Von bitterbösen Balladen bis zum Dada-Stabreim, von skurrilen Oden bis zu kantiger Liebeslyrik. k.u.k. gelingt es spielend HipHop und Schiller unter einen Hut zu bringen….Soundpoet Dirk Hülstrunk bringt klassische Verse mit Samples u. Elektronik zum schwingen und krachen.
Special Guest ist der Josh Walters aus San Francisco, der mit seiner Mischung aus Spoken Word, Comedy & Beatbox in den USA zahlreiche Preise gewonnen hat.

Fr. 17.10., 13 – 14 Uhr
Poetry Slam im Lesezelt auf der Buchmesse Frankfurt

Zur Buchmesse reisen die besten Slam Poeten der Republik an und geben sich einen kurzen konzentrierten Wettkampf der Worte im Lesezelt des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mitten auf dem Messegelände.
Dabei sind u.a. der zweimalige deutschsprachige Poetry Slam Champion Marc-Uwe Kling, Sebastian23, Vizeweltmeister und Teil der Poetry Slam Boygroup SMAAT, der Berliner Spoken Word Pionier u. Filmemacher Wolf Hogekamp, der Schauspieler, Musiker und Punk-Dichter Commandante Grimm (Stuttgart), Almut Nitsch von Kerry (Wetzlar), eine der originellsten Stimmen der U20 Slam Szene sowie mit Markus Freise, Lesebühnenautor, Slampoet und Moderator aus Bielefeld.
(keine Anmeldung mehr möglich)

Fr. 17.10., 20:30 Uhr (Einlass)
Poetry Slam Frankfurt – 10 Jahre Poetry Slam
Special Guest: Josh Walters (San Francisco/USA)

www.slamffm.de

Zur Buchmesse 1998 fand der erste richtige Poetry Slam im BCN-Cafe an der FH Frankfurt statt. Das Frankfurter Stadtradio Radio X war Geburtshelfer und hatte die Akteure zusammengebracht: den Autor und Veranstalter Dirk Huelstrunk und die FH Studenten und Kulturaktivisten Jürgen Klumpe und Halvor Schiffke. Huelstrunk und Klumpe organisieren und moderieren den Slam, Schiffke ist für Webpräsenz und Newsletter verantwortlich.
Von der ersten Veranstaltung im Oktober 1998 an, war der Poetry Slam Frankfurt ein Publikumsmagnet. Trotz minimaler Werbung besuchen im Schnitt 150-200 Besucher die monatliche Veranstaltung. Der Poetry Slam Frankfurt hat zahlreiche mittlerweile sehr erfolgreiche Künstler zum ersten mal auf die Bühne gebracht und weitere Slamgründungen in Hessen angeregt. Der Poetry Slam Frankfurt ist ein offener Slam, bei dem jeder, der sich anmeldet, mitmachen kann. Überdies treffen sich hier Slampoeten aus ganz Deutschland und darüber hinaus. Stars der US Spoken Word Szene machen immer wieder Station in Frankfurt, kanadische, britische, holländische, polnische, kroatische, schweizer, österreichische Slampoeten waren schon auf unserer Bühne zu sehen und hören.
Seit 2007 kümmert sich der Poetry Slam Frankfurt mit Workshops und einem U20 Poetry Slam für Jugendliche verstärkt um den Nachwuchs.
Zur Buchmesse trifft sich wie immer die Szene in Frankfurt.