Newsletter September 08

Mit einem dichten Programm an Veranstaltungen und Fortbildungen startet Kulturnetz in den Herbst. Poetry Slam & Workshops sind ein Schwerpunkt, der Relaunch der Lesebühne „Wort&Klangbildstelle“, die nach diversen Exkursen jetzt wieder im Sachsenhäuser Club „Das Bett“ eine Heimat sucht, ein anderer. Darüber hinaus laden wir Euch ein mitzumachen. Kulturnetz Frankfurt ist eine offene Plattform für Autoren, Künstler, Musiker, Filmemacher, Kultur- und Bildungsaktivisten aller Art. Bei Kulturnetz könnt ihr Leute kennen lernen, die im Kultur- und Bildungsbereich aktiv sind, Netzwerken, Erfahrungen austauschen, laufende Veranstaltungen unterstützen oder eigene Veranstaltungen planen, Euch und Eure Projekte auf unserer Hompepage präsentieren oder unsere Arbeit als Fördermitglied unterstützen. Die Netzwerktreffen werden ab diesem Herbst ca. alle 2-3 Monate durchgeführt und haben jeweils einen thematischen Schwerpunkt.

Mehr Infos auf: www.kulturnetz-frankfurt.de

Fr. 12.9., 20:30 Uhr (Einlass)
Poetry Slam Frankfurt

Cafe Gebäude 1, Fachhochschule Frankfurt (Eingang Friedberger Landstr.)
www.slamffm.de, Anmeldung: check-in@slamffm.de

Sa. 13.9. & Sa. 20.9., & Sa. 27.9. 10-15 Uhr
Poetry Slam Workshops für Jugendliche

die ersten beiden Termine im:
Hessische Literaturforum im Künstlerhaus Mousonturm (3. Stk)
Waldschmidtstr. 4, Frankfurt
Der letzte Termin im KJK Sandgasse 26, Offenbach
Info/Anmeldung: u20work@kulturnetz-frankfurt.de, es sind noch Plätze frei

Kulturnetz Tipp:
Di. 16.9., 20 Uhr
Hadayatullah Hübsch u. Freunde
, Lesung & Performance in der Ausstellung „Something good in everything I see“ von H.Hübsch, u.a. mit Dirk Hülstrunk, Joachim Durrang, Gabi Schaffner
Galerie Station
Künstlerhaus Mousonturm, 1.Stk.
Waldschmidtstr. 4, Frankfurt

Mi. 24.9., 20 Uhr
Lesebühne „Wort&Klangbildstelle“ – Relaunch
Poetry Slam Special – Spoken Word Dancing Lesson

mit Dirk Huelstrunk & B-Poet
featuring: Sebastian 23 (Bochum) u. Ken Yamamoto (Mainz)
DAS BETT
Klappergasse 16, Frankfurt (Alt Sachsenhausen)

Sebastian 23, der lustige Philosoph mit der Schiebermütze und dem neckischen Grinsen aus Bochum, ist einer der erfolgreichsten Slam Poeten, Mitglied der legendären Poetry Boygroup SMAAT, Vizeweltmeistertitel im Poetry Slam und Träger des Bochumer Kleinkunstpreises. Auf der Bühne spricht und denkt und singt er zur Gitarre. Ken Yamamoto ist einer der interessantesten jungen Spoken Word Poeten, ein junge Wilder in der Tradition der Beat Poeten, dem aber auch Einflüsse aus dem HipHop nicht fern sind. Auch er ist Mitglied eines der erfolgreichsten Spoken Word Teams in Deutschland, der Gruppe „Word Alert“
Soundpoet Dirk Hülstrunk wird dazu die Worte schwingen lassen und während der B-Poet unter dem Sprachmikroskop, seltsame Geschehnisse des Alltags seziert.

Ausblick:
nächstes Kulturnetz Netzwerktreffen zum Kennenlernen & Austauschen
Mo. 13.10., 20 Uhr

Comet Bar & Coffee
Kaiserstraße 39, Frankfurt
069 / 36606610

Marcus Link wird als Gastreferent bei diesem Treffen eine kurze Einführung in die Internetplattform „Second Life“ geben.