Salon Franco #26 :: Samstag, 5. Mai 2007

21:00 Uhr :: 3 € Kulturbeitrag auf das erste Getränk
Pizzeria/Enotheka Franco
Roßdorfer Straße 40 (Ecke Mainkurstraße)
60385 Frankfurt
[ÖPNV: Bus 34, 43 – StraBa 12 – U-Bahn U4 Station: Bornheim Mitte] Nicht Rollstuhlgerecht

Die fünf Autorinnen (sind aber nur vier)

Während sich die Massen der Vorstädte auf der Suche nach der Hochkultur durch die lange Nacht der Museen drängen, treffen sich die wahren Musen unter Code „Fünf Autorinnen“ im Weinkeller der Pizzeria Franco zu einer gemeinsamen Lesung. Ein Sitzplatz für die ersten Vierzig Gäste ist garantiert, Speis und Trank wird an die Tische gebracht und jede Gast ist fast schon VIP.

Es treten auf:

:: Dag Mar
Poesie, Lyrik und Chanson mit Gitarre.
Ruhig und bewegend führt sie uns in eine Welt Poesie, die bei Poetry Slams schon lange keinen Platz mehr findet. Junge Poesie der Alten Schule!

:: Roza Rueb
„Wie ein Blitz soll deine Zunge dich erdolchen.“
Die Künstlerin und Meisterin performativer Lautmodulation mit künstlichen Gebärden schreibt u.a. in ihrem Gedankenmarathon einen Satz, der inzwischen schon Dreihundert Seiten erreicht hat. Es erwartet uns eine performative Lesung.
www.roza-rueb.com

:: Verena Lettmayer
Revolution is my Girlfriend.
Die freischaffende Künstlerin und Graphikerin, aus Offenbach, beschäftigt sich neben der Malerei auf konzeptuelle Weise mit der Wirkungsweise von Sprache, und wie diese unsere Konstruktion und Wahrnehmung der Welt beeinflussen.
heraus kommen T Shirts, Booklets und Wandkalender zu Themen wie „Wandern in Offenbach“, „Geflügelte Worte“ und mehr.
Beleitet wird sie von Sabiene Rollnik deren Zeichnungen durch ihre eigene Sprache überzeugen.
www.verenalettmayer.de

:: Else Betina Lasker-Schüler-Arnim
covert Hits aus der Zeit vor der Revolution.