#KNF

BETA

14. August 2017
nach Dirk
Keine Kommentare

Knallfabet Podcast Mai 2017 :: Raban Lebemann

Als Raban Lebemann vor einigen Jahren einen Poetry Slam besuchte, war er sich sich sicher: das kann ich besser. Seitdem steht er auf der Bühne und gehört zu den bekanntesten Frankfurter Slampoeten. Darüber hinaus moderiert gemeinsam mit Jan Cönig er auch den jüngsten Frankfurter Poetry Slam „Ein Slam namens Horst“.

Infos:
https://literaturdetektive.wordpress.com/
http://www.horst-ffm.de/

Moderation und Redaktion: Dirk Hülstrunk
Ursendung 7.5.2017
Musik: Dub One – Blow Dubs
http://www.ideology.de/id065/

13. August 2017
nach Dirk
Keine Kommentare

Knallfabet Podcast April 2017 :: Axel Dielmann

Seit 1993 publiziert der Frankfurter Axel Dielmann Verlag ein feines ausgesuchtes Programm abseits des Mainstreams. Eng verbunden mit dem Verlag ist auch die grossformatige Cafehaus-Zeitschrift „Schritte“, die nach langer Pause jetzt wieder regelmässig erscheinen soll. Mit dem Verleger und Herausgeber Axel Dielmann unterhalten wir uns über die Möglichkeiten von Independent Verlagen und natürlich über die neue Ausgabe der „Schritte“. Die Zeitschrift „Schritte“ ist mittlerweile in zahlreichen Cafés in Frankfurt, aber auch in Wien und Zürich zu finden. Genaue Infos über die Aushangorte auf der Website.
http://www.dielmann-verlag.de

Redaktion und Moderation: Dirk Hülstrunk & Andi Latte
Musik: Secret Archives of the Vatican – Barbary Lion
https://secretarchivesofthevatican.bandcamp.com/album/barbary-lion

Ursendung: 2.4.2017, www.radiox.de

27. Juni 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für NEU: U20 Poetry Slam Workshop Frankfurt 30.9..-1.10.17

NEU: U20 Poetry Slam Workshop Frankfurt 30.9..-1.10.17

Anmeldung ab sofort bis 18. September

Wortumdrehung –Poetry Slam Workshop II Frankfurt 2017

Sa. 30.9.- So. 1.10.2017, 10-16 UhrSlamWorkshop

im Hessischen Literaturforum

Künstlerhaus Mousonturm,Atelier 2, 3. Stock, Probebühne 3
Waldschmidtstrasse 4, Frankfurt

Anmeldung ab sofort: u20slam@kulturnetz-frankfurt.de (Bitte angeben: Name, Geburtsdatum, Wohnort, Telefon od. Mobil, Email)

Teilnehmen können Schüler und Jugendliche von 14-20 J..

Poetry Slam, wie funktioniert das? Schreibideen finden, spannende und origenelle Texte verfassen und ihre Umsetzung unter realen Bühnenbedingungen proben. Dazu üben wir den Einsatz von Atmung, Stimme und Mikrophon sowie den Umgang mit Unsicherheit und Nervosität. Der Kurs ist für Anfänger geeignet, aber auch für jene, die schon erste Slamerfahrung gesammelt haben, aber ihre Performance und Texte verbessern wollen.

Workshopleiter: Dirk Huelstrunk (Performancepoet & Slammaster des ältesten Poetry Slam in Frankfurt)

Teilnahmegebühr 25€

Kontoinhaber: Hessisches Literaturforum im Mousonturm e.V.

IBAN: DE05 5005 0201 0200 4946 86

Frankfurter Sparkasse

Referenz: Seminar Poetry Slam

24. Mai 2017
nach bepoet
Kommentare deaktiviert für Sichtbar-Tragbar künstlerische Siebdruckaktion zur Demokratie 12.6.

Sichtbar-Tragbar künstlerische Siebdruckaktion zur Demokratie 12.6.

 

Demokratie WuerdeWEBheißt auch Position beziehen. Viele Positionen manifestieren sich durch Mode und Bekleidung doch leider wird oft nur ein angesagtes Label gezeigt oder ein Sinn freier Spruch, hier sollen Korrekturen angesetzt werden. Mit einer Siebdruckanlage sollen auf einem Platz, Taschen mit gesellschaftspolitischen Aussagen und Zeichen bedruckt werden. Die KünstlerInnen geben Wörter, kurze Sätze und Symbole zur Auswahl vor, die von den Passanten auf ihrer Tasche zusammen gestellt werden. Es können Forderungen sein wie: Freiheit, Gleichheit, Würde, Respekt, Teilhabe, Milieuschutz, Identität, die als Worte dastehen aber auch Symbole für z.B. gesundes Essen, Wasser, Wohnung, Gesundheit, als auch Denkansätze wie Denken, Lieben, Leben, Lachen, Grenzenlos, Feministin…!

Durch die Korrekturen, entsteht eine große Performance, und die Mitwirkenden zeigen ihre Position öffentlich.
Sichtbar – Tragbar! Lichtblau & Bloeck Kulturnetz-Ffm. e.V.

Montag, den 12.6.2017 von 12.30 – 18 Uhr an der Hauptwache

Am ersten Anne Frank-Tag der Stadt Frankfurt öffnet die Partnerschaft für Demokratie Frankfurt die Innenstadt für die künstlerische Aktion, Auseinandersetzung und Intervention. Ausgewählte Kunstprojekte erkunden auf ganz unterschiedliche Weise den öffentlichen Raum und somit die Grenzen des Sag- und Wahrnehmbaren.
Demokratie_tascheWEB
Lokale Künstler*innen werden mit Aktionen, Installationen, Performances, ihrer Streetart und weiteren Kunstformen im öffentlichen Raum gegen diskriminierende Haltungen intervenieren. Die Demokratiekonferenz ermöglicht einen Austausch zwischen Künstler*innen und Publikum und fragt im Podiums- und Publikumsgespräch nach den Möglichkeiten von politischer Kunst, in rechtspopulistische Diskurse zu intervenieren.

Wir laden alle Interessierten dazu ein, mit den Künstler*innen ins Gespräch zu kommen, zu diskutieren, voneinander zu lernen und starke Bündnisse für eine solidarische Stadtgesellschaft zu bilden.

Nähere Informationen gibt’s auf www.partnerschaft-demokratie-ffm.de

Die Partnerschaft für Demokratie ist ein gemeinsames Projekt der Bildungsstätte Anne Frank und dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Kooperationspartner ist der Frankfurter Jugendring, die Demokratiekonferenz wird außerdem Unterstützt vom kinder museum frankfurt.

27. März 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet Podcast März 2017 :: Joachim Durrang

Knallfabet Podcast März 2017 :: Joachim Durrang

Aus seinem kleinen Zimmer im Frankfurter Norden erforscht der Frankfurter Lyriker Joachim Durrang die poetischen Möglichkeiten der Unendlichkeit, durchquert Sprach- und Gedankenflüsse, tätowiert den Himmel mit kryptischen Zeichen und stösst bis ins Weltall vor. Gleich zwei neue Lyrikbände hat der vielseitige Künstler, der auch als Dramatiker und Maler aktiv ist, dieses Jahr herausgebracht.


 

Joachim Durrang – Der tätowierte Himmel, Razamba Verlag, 2017
Joachim Durrang – Auf schwarzen Strümpfen durchs Weltall, Gonzo Verlag, 2017

Jörg Simon – Sounds

Redaktion und Moderation
Dirk Hülstrunk, Andi Latte

Ursendung: 5.3.2017, www.radiox.de

 

28. Februar 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet Podcast Februar 2017 :: Dirk Bernemann

Knallfabet Podcast Februar 2017 :: Dirk Bernemann

knallfabet podcast februar 2017 :: Dirk Bernemann

Moderation/Redaktion: Dirk Hülstrunk/Andy Latte

Knallfabet Redakteur Andi Latte hat den Autor und Musiker Dirk Bernemann aus Berlin getroffen, der wie fast jedes Jahr auf Lesetour wieder mal in Frankfurt vorbeigekommen ist. Dirk Bernemann, der eigentlich aus dem Münsterland stammt, lebt seit ein paar Jahren in Berlin und kann schon auf eine beeindruckende Anzahl an Werken zurückblicken, darunter auch eine Solo-CD, von der wir das ein oder andere Stück in der Sendung hören werden, sowie ein Theaterstück, ein zweites ist gerade im Werden. Wir hören zuerst ein kurzes Interview mit dem Künstler und haben ein paar Ausschnitte aus seinem Programm für euch vorbereitet.

 

http://www.dirkbernemann.de/
http://dirkbernemann.blogspot.de/

Musik: Dirk Bernemann – Mit Absicht schlechte Musik hören heisst mit Absicht scheisse sein
https://dirkbernemann.bandcamp.com/

9. Januar 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet Podcast Januar 2017 :: Einfache Sprache – Einfache Literatur?

Knallfabet Podcast Januar 2017 :: Einfache Sprache – Einfache Literatur?

Thema: Einfache Sprache – Einfache Literatur?
Im Neuen Jahr wird alles einfacher. Mindestens die Sprache. Einfache Sprache ist ein neues Konzept, das aus dem Konzept der Leichten Sprache entwickelt wurde.

Knallfabet Redakteure Dirk Hülstrunk und Andi Latte haben sich die erste Literaturlesung in Einfacher Sprache mit den Autoren Alissa Walser und Kristof Magnusson angehört und mit dem Leiter des Literaturhauses Hauke Hückstädt und Lisa Schumacher, Projektassistentin Leichte Sprache gesprochen.
Neben den Interviews hören wir auch Auszüge der von Alissa Walser und Kristof Magnusson für diesen Abend geschriebenen Texte.



Weiterlesen →

2. Januar 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet Podcast Dezember 2016 :: Frankfurter Einladung

Knallfabet Podcast Dezember 2016 :: Frankfurter Einladung

Gäste: Susanne Conrad, Tamara Labas, Bernhard Bauser.
Frankfurter Einladung nennt sich eine Anthologie aus dem Größenwahnverlag, in der 40 Autoren und Autorinnen Texte über die Frankfurter Stadtteile publiziert haben. Der Versuch einer Definition Frankfurts über seine Ränder und Ecken. Die Anthologie wird von der Herausgeberin Susanne Conrad vorgestellt. Neben Conrad lesen auch Tamara Labas und Bernhard Bauser eigene Texte aus der Anthologie.


Weiterlesen →

2. Januar 2017
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet Podcast September 2016 :: Spoken Word Szene Singapur

Knallfabet Podcast September 2016 :: Spoken Word Szene Singapur

 

Der Frankfurter Autor und Knallfabet Redakteur Dirk Hülstrunk im Gespräch mit dem Spoken Word Poeten Marc Nair aus Singapur über Sprache, Singlish, Spoken Word Szene, Zensur und das Leben in dem ungewöhnlichen multikulturellen und multilingualen aber auch autoritär regierten asiatischen Stadtstaat zwischen Tradition und Hyper-Moderne.

Info Marc Nair: http://www.marcnair.com/

Weiterlesen →

28. Dezember 2016
nach Dirk
Kommentare deaktiviert für Knallfabet – Sendung für Sprache und Kultur auf Radio X

Knallfabet – Sendung für Sprache und Kultur auf Radio X

So. 1.1.2017, 12-13 Uhr (Wdh. Fr. 13.1., 14-15 Uhr)
FM 91,8 – Kabel 99,85 (livestream www.radiox.de)
Knallfabet – Sendung für Sprache und Kultur

Moderation und Redaktion: Dirk Hülstrunk & Andi Latte

Thema: Einfache Sprache – Einfache Literatur?

Im Neuen Jahr wird alles einfacher. Mindestens die Sprache. Einfache Sprache ist ein neues Konzept, das aus dem Konzept der Leichten Sprache entwickelt wurde.

Leichte Sprache richtet sich vorwiegend an Menschen mit Behinderungen und hat strenge Regeln. Einfache Sprache soll sich darüber hinaus an Menschen richten, die aus vielfältigen Gründen Probleme mit komplexer Sprache haben. Während die die Leichte Sprache vor allem auf die Vereinfachung funktionaler Texte, z.B. in der Verwaltung  abzielt, möchte Einfache Sprache auch künstlerische und literarische Texte einbeziehen.

In Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum hat das Literaturhaus Frankfurt bekannte Autoren und Autorinnen gebeten Texte zu historischen Persönlichkeiten in Einfacher Sprache zu verfassen.
Knallfabet Redakteure Dirk Hülstrunk und Andi Latte haben sich die erste Literaturlesung in Einfacher Sprache mit den Autoren Alissa Walser und Kristof Magnusson angehört und mit dem Leiter des Literaturhauses Hauke Hückstädt und Lisa Schumacher, Projektassistentin Leichte Sprache gesprochen.

Neben den Interviews hören wir auch Auszüge der von Alissa Walser und Kristof Magnusson  für diesen Abend geschriebenen Texte.

Infos:
http://literaturhaus-frankfurt.de/ 

http://www.inklusion-frankfurt.de/projekte/literatur-in-einfacher-sprache/

http://www.leichtesprache.org/

Musik: Julien Mier – Have courage funny thing